fbpx Castello d'Avio Runde
Castello d'Avio Runde

Castello d'Avio Runde

Foto da: Olav Lutz

Durch das Valle dei Mulini unter den Hängen der Punta della Piagù zum Castello D'Avio und vorbei an Rebenanlagen über San Antonio der Promenade durch das Dorf

 Umgeben von einer typisch voralpinen Landschaft und gekrönt durch das eindrucksvolle Castello di Avio, ist die Ortschaft Avio im Trentino ein lohnenswertes Ausflugsziel.

Wer über die Brenner-Autobahn Richtung Süden fährt, hat das Schloss in Avio sicher schon gesehen. Wanderer zieht es eher selten in diese Gegend, sonst wären die Markierungen besser. Wir starten beim Friedhof in Avio, queren die Brücke und wandern neben dem Stromwerk den Bach aufwärts. Das klare Wasser wurde früher für den Betrieb der Mühlen gebraucht. Auch heute noch sind viele Zeugen dieses alten Handwerks sichtbar. Eine Markierung sucht man hier vergebens und mit einem mulmigen Gefühl fragen wir uns, ob wir hier schon richtig sind.

 Ich empfehle meinem Track zu folgen, bis der Weg rechts in einen Forstweg aufwärts mündet. Hier geht es stetig hinauf, bis wir zur Trasse des Wasserrohrs des E-Werkes kommen. Diese Trasse unterqueren wir und wandern unter der „Punta della Piagù“ gemächlich dahin, auf und ab, bis wir nach einer Stunde das erste Markierungszeichen für den Weg Nr. 686 entdecken und diesem Weg zum Schloss folgen. Man kann hier die Forststraße wählen, wir entscheiden uns aber für den Waldweg. Alsbald erreichen wir das Castello di Avio, das zu den ältesten Befestigungsanlagen des Trentino gehört und einen schönen Blick auf den Talkessel freigibt.

 Der Schlossbesuch wird zu unserem heutigen Highlight. Hohe Mauern, sehr gut erhaltene Fresken und der alte Turm zeigen, dass diese Burg gut gepflegt wird.

Wir stärken uns in der Locanda in der Burg mit heimischen Weinen, bevor wir unter der Burg vorbei am Weiler „San Antonio“ auf dem Panoramaweg (über dem Dorf Avio) weiterwandern. Dieser Weg auf Plattenböden ist ein gelungener Abschluss unserer Wanderung und führt uns wieder zu unserem Ausgangspunkt, den Friedhof, zurück.

  • signal_cellular_alt Difficoltà Facile
  • straighten lunghezza 12.46 Km
  • schedule durata 3:30 h
  • arrow_drop_up dislivello 536 m
  • arrow_drop_down discesa 536 m
  • skip_next punto più alto 594 m
  • skip_next punto più in basso 151 m

Periodo consigliato:

gen
feb
mar
apr
mag
giu
lug
ago
set
ott
nov
dic

Informazioni slla sicurezza:

An sich hat diese Wanderung keine besondere Schwierigkeiten, nur anfangs ist die Orientierung ein wenig dürftig.

Partenza

Friedhofsparkplatz in Avio

Coordinate

DD 45.732487 , 10.930576 DMS45° 43' 56.9532'' N 10° 55' 50.0736'' E

Arrivo

Castello d'Avio

Transito trasporto pubblico

https://moovitapp.com/index/it/mezzi_pubblici-Castello_di_Avio-Trento_e_Belluno-site_33162521-1903

Come arrivare

Über die Brennerautobahn Ausfahrt ALA-AVIO, nach Avio. Das Dorf Avio durchfahren und dann rechts hinauf zum Friedhof von Avio.

Parcheggio

Parkplatz beim cimitero (Friedhof) von Avio

Direzione da seguire

Beim E-Werk geht ein kleiner Weg den Bach aufwärts. Achtung keine Markierungen. Wir gehen hinauf, bis sich dann der Weg rechts aufwärts schlängelt. Unter die Hänge der Punta della Gu entlang bis wir zum Weg nr. 686 kommen, welcher bis zum Schloss führt. Unter dem Schloss den Weg der Straße San Antonio oberhalb des Dorfes bis zum Ausgangspunkt kommt

Attrezzatura

gutes Schuhwerk und genügend Flüssigkeit sollte mit genommen werden, weil unterwegs kaum Quellen zu finden sind.

-

[Non è prevista una guida per questo percorso.]

Offerte nelle Vicinanze
arrow_upward