fbpx Skitour auf den Monte Cevedale in der Ortlergruppe
Skitour auf den Monte Cevedale in der Ortlergruppe

Skitour auf den Monte Cevedale in der Ortlergruppe

Foto da: Stefan Herbke

Skitourenklassiker

Konditionell recht anspruchsvolle Skitour über endlose Gletscher auf den berühmtesten Skigipfel der Ortlergruppe.

Über riesige Gletscher auf den bekanntesten Skigipfel der Ortlergruppe und seinen etwas niedrigeren Nachbarn.

 

Eine anschauliche, detaillierte Beschreibung der Tour in Videoform findet ihr beim YouTube-Kanal AlpineFex.

  • signal_cellular_alt Difficoltà Difficile
  • straighten lunghezza 22.61 Km
  • schedule durata 8:45 h
  • arrow_drop_up dislivello 1875 m
  • arrow_drop_down discesa 1875 m
  • skip_next punto più alto 3767 m
  • skip_next punto più in basso 2050 m

Periodo consigliato:

gen
feb
mar
apr
mag
giu
lug
ago
set
ott
nov
dic

Informazioni slla sicurezza:

Sicher auf Skitour: 10 Empfehlungen des DAV

Unsere Haftung für Inhalte findet Ihr hier.

Partenza

Parkplätze im Talschluss, am Ende der Straße (2050 m). Navi-Adresse: I-39020 Martelltal, Hintermartell 200.

Coordinate

DD 46.485002 , 10.678937 DMS46° 29' 6.0072'' N 10° 40' 44.1732'' E

Arrivo

Parkplätze im Talschluss, am Ende der Straße (2050 m).

Come arrivare

Mit dem Auto entweder über Brenner, Bozen und Meran oder über den Reschenpass ins Vinschgau. In Goldrain zweigt die Straße ins Martelltal ab.

Parcheggio

Parkplätze im Talschluss, am Ende der Straße, 2050 m.

Punkt direkt in Google-Maps anzeigen.

Direzione da seguire

Vom Parkplatz entlang der Straße zum Wendeplatz, über die Brücke und gleich danach rechts durch einen schmalen Graben auf eine Ebene. Links haltend dem Sommerweg folgend zur Zufallhütte. Dahinter auf einer Rampe durch die kleine Felsstufe und links, zum Schluss mit etwas Höhenverlust auf die Ebene oberhalb der Plimaschlucht. Auf der anderen Talseite über einen Hang hinauf zu einer Ebene südwestlich der Marteller Hütte. Weiter Richtung Zufallspitze und über die weiten Hänge des Fürkeleferners in das oberste Gletscherbecken. Hier links haltend auf den Kamm und über den Südostrücken zu Fuß hinauf, bis man links auf den Gletscher queren kann. Über einen steilen Hang unter die Zufallspitze (Skidepot) und die letzten Meter zu Fuß auf den Gipfel. Kurze Abfahrt unter einen Felsen südlich des Verbindungskammes zum Cevedale (hierher auch direkt in einer Querung vom Südostrücken) und über den Schneekamm auf den Cevedale. Abfahrt wie Aufstieg oder nordseitig Richtung Casatihütte (Achtung: Randkluft!). Entweder über den Eiskofel mit den Drei Kanonen und den Zufallferner oder in einer weiten Schleife über den Langenferner zurück zur Zufallhütte und zum Ausgangspunkt.

Attrezzatura

Skihochtourenausrüstung.

Das darf bei keiner Skitour fehlen: die ALPIN-Checkliste Skitour.

Alle ALPIN-Tests zum Thema Skitour findet Ihr hier.

Alles, was Euch noch für diese Tour fehlt, gibt es im ALPIN-Shop.

-

[Non è prevista una guida per questo percorso.]

Offerte nelle Vicinanze
arrow_upward