fbpx Pregasina Frühjahrswanderung
Pregasina Frühjahrswanderung

Pregasina Frühjahrswanderung

Foto da: Olav Lutz

Vom Bergdorf Pregasina zum Aussichtspunkt Punta Larici

Der Gardasee ist geprägt durch ein mildes, warm-trockenes Klima, da die große Wassermasse des Sees als Wärmespeicher wirkt, während die Berge vor den kalten Nordwinden schützen. Hier finden wir auf kleinem Raum alle Vegetationsstufen an, von mediterraner bis zur alpinen Flora. Unser botanisches Highlight dieser Wanderung ist die Pfingstrose, welche wir hier zu Hauf im Frühjahr finden.

Pregasina, ein kleines Bergdorf umringt von Olivenhainen befindet sich auf ca. 530 m Höhe und ist Ausgangspunkt dieser Tour auf der Westseite des Gardasees. Der Ort ist heute gut durch einen Tunnel von der Ponaleschlucht aus erreichbar, die ehemalige gefährliche schmale und kurvenreiche Ponalestrasse ist heute für den Verkehr gesperrt. In Pregasina ist die 1663 erbaute Kirche dem hl. Georg geweiht, der auf dem Altarbild den Drachen tötet.

Die abwechslungsreiche Wanderung folgt ca. 1,15 Stunden aufwärts bis zur Malga Palaer. Danach kommen wir zur Bocca Larici und dem tollen Aussichtspunkt Punta Larici. Hier geht es einen abenteuerlichen Steig dem Kamm.

Pregasina, ein kleines von Olivenhainen umgebenes Bergdorf auf ca. 530m Höhe, ist unser Ausgangspunkt für diese Frühjahrstour auf der Westseite des Gardasees. Der Ort ist heute gut durch einen Tunnel von der Ponaleschlucht aus erreichbar. In Pregasina ist die 1663 erbaute Kirche des hl. Georg, der auf dem Altarbild den Drachen tötet, sehenswert.

Wir wanderen in südlicher Richtung leicht bergauf den Weg 422B folgendund haben dabei  einen wunderbaren Blick auf den Gardasee. Entlang des Weges welcher durch dichten Laubwald führt finden wir diverse Botanische Highlights, wir finden die Rote Spornblume (Centranthus ruber), Schmalblättrigen Lein (Linum tenuifolium), Südliche Skabiose (Scabiosa triandra), Echten Wermut (Artemisia absinthium), Deutschen Backenklee (Dorycnium germanicum), Walliser Levkoje (Matthiola vallesiaca) u.v.a.m.  In ca. einer Stunde erreichen wir dann die Malga Palaer. Hier rasten wir bis wir dann abwärts uns zur Punta Larici bewegen. Diese erreichen wir in 10 Minuten.

An der Bocca di Larici verlassen wir den Forstweg und stiegen zum Aussichtspunkt Punta di Larici (ca. 950 m) auf. Von hier oben hat man einen Panoramablick auf den Gardasee, Limone, Torbole und den Monte Brione. Es ist ein phantastischer Aussichtspunkt mit atemberaubender Aussicht, wo es fast senkrecht in den See hinunter geht. Jene die nicht schwindelfrei sind, gehen zurück zur Bocca dei Laricci und dort den normalen Weg abwärts. Wir jedoch wagen den abenteuerlichen Steig dem Kamm entlang. Durch Höhlen, ausgesetzten Steigen gibt diese Variante eine besondere Erfahrung. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind hier unbedingt notwendig. Auch der Abstieg bedarf gutes Schuhwerk mit gutem Profil. Nach ca. 30 Minuten erreichen wir die Gabelung bei Calcherole, wo wir den Weg abwärts Richtung Pregasina gehen.

  • signal_cellular_alt Difficoltà Media
  • straighten lunghezza 6.52 Km
  • schedule durata 2:45 h
  • arrow_drop_up dislivello 450 m
  • arrow_drop_down discesa 450 m
  • skip_next punto più alto 954 m
  • skip_next punto più in basso 506 m

Periodo consigliato:

gen
feb
mar
apr
mag
giu
lug
ago
set
ott
nov
dic

Informazioni slla sicurezza:

Wer den Steig entlang geht, sollte absolut Schwindelfrei und Trittsicher sein. Festes Schuhwerk mit gutem Profil sind zu empfehlen. Auch ein Seil um den Partner ab zu sichern machen hier Sinn, besonders wenn Kinder dabei sind.

Partenza

Parktplatz unterhalb der Kirche Pregasina

Coordinate

DD 45.851668999997 , 10.825163000002 DMS45° 51' 6.0084'' N 10° 49' 30.5868'' E

Arrivo

Transito trasporto pubblico

http://www.gardasee.de/busfahrplaene-nahverkehr

Come arrivare

Von der Brennerautobahn A22 an der Ausfahrt "Rovereto Süd - Lago di Garda Nord" ausfahren und auf der SS240 über Nago zum Ortszentrum von Torbole fahren. Von dort Richtung Riva del Garda der Strada Statale Gardesana Occidentale. Beim Ex Porto Ponale rechts hinein in das Ledrotal wo dann die Abzweigung nach Links in die SP234 nach Pregasina

Parcheggio

Unterhalb der Kirche von Pregasina

Direzione da seguire

Vom Startpunkt Pregasina, geht es den Weg 422B aufwärts wo in ca. 1,15 Stunden die Malga Palaer erreichen. Von dort denselben Weg 422B zurück zur Bocca Larici und gleich zur Punta Larici. Den ausgesetzten Steig 422A folgend geht es abwärts bis wir in ca. 30-40 Minuten wieder in den Weg 422B einsteigen und nach ca. 30 Minuten wieder zum Ausgangspunkt gelangen.

Attrezzatura

Festes Schuhwerk, Sonnencreme und Sonnenschutz sind an zu raten

-

[Non è prevista una guida per questo percorso.]

Offerte nelle Vicinanze
arrow_upward