fbpx Cima Capi, Cima Rocca, Gardasee
Cima Capi, Cima Rocca, Gardasee

Cima Capi, Cima Rocca, Gardasee

Foto da: Karl Linecker

Grandiose, kurze und luftige Rundtour am Nordende des Gardasees, mit leichtem Klettersteig auf die Cima Capi, Übergang zur Kapelle und direkter Aufstieg zur Cima Rocca mit Tunnel. Herrliche Tiefblicke nach Riva und zum Gardasee.

Vom Dorf Biacesa steigen wir am "Sentiero dei Bech" zum Südgrat und zur Cima Capi über einen leichten Klettersteig Fausto Susatti (B). Der Übergang zur Cima Rocca erfolgt durch einen Tunnel, ehe wir über die Kapelle S. Giovanni am Sentiero Foletti mit Sicherungen absteigen.

Achtung: Höhenlinien und Gipfelpunkte stimmen in der Karte nicht überein. Am Diagramm orientieren.

 

  • signal_cellular_alt Difficoltà Media
  • straighten lunghezza 7.63 Km
  • schedule durata 3:15 h
  • arrow_drop_up dislivello 875 m
  • arrow_drop_down discesa 875 m
  • skip_next punto più alto 1090 m
  • skip_next punto più in basso 418 m

Periodo consigliato:

gen
feb
mar
apr
mag
giu
lug
ago
set
ott
nov
dic

Partenza

Biacesa 418m

Coordinate

DD 45.865637 , 10.806983 DMS45° 51' 56.2932'' N 10° 48' 25.1388'' E

Arrivo

Biacesa 418m

Transito trasporto pubblico

Die Städte Trento und Rovereto liegen an der Bahnlinie die vom Brenner (Österreich) kommt, ÖBB:  www.oebb.at

Von dort regionaler Busverkehr nach Riva zum Gardasee. http://www.bahn.de/italien

Come arrivare

Von Trento an der A22 (Brennerautobahn) abfahren Richtung Gardasee bzw. Riva  auf der N45. Von Riva auf der SS 240 Richtung Lago di Ledro. Parken im Dorf Biacesa.

Parcheggio

Am Spielplatz bei der Kirche, Parkplätze in Biacesa.

Direzione da seguire

Wegbeschreibung:   Siehe auch detailliertes "Zeit-Weg-Diagramm in der Bildergalerie".

ANSTIEG: Vom Spielplatz in Biacesa (418 m) auf der Asphaltstraße steigend auf ~455 m links und auf ~475 m rechts dem Sentiero dei Bech (Weg 470) folgen. Wir kommen zu einer Wegtafel um 560 m, wo wir am Sentiero Foletti herabkommen werden. Der führt Weg 470 führt uns weiter ostwärts, etwas auf und ab in einer langen Querung zu einer Aussichtsplattform auf ~580 m und weiter zur Tafel auf ca. 605 m, wo der Weg 405 nach S. Barbara rechts weggeht. Wir wenden uns dem Zustieg zum Klettertsteig zu, und erreichen um 735 m den Einstieg. Bei flottem Tempo 1 Stunde. Auf der leichten Ferrata Susatti (A und B) kommen wir zügig zum Ausstieg (~870 m) und am Grat zur Cima Capi 909 m mit atemberaubenden Ausblick auf Riva. 580 HM und gut 1 1/4 Std.

ÜBERGANG: Wir steigen ab zum Heli Landeplatz (~830 m) und erreichen wieder eine Tafel die nach S.Barbara weist. Wir halten uns links am Weg 460 Richtung San Giovanni (30 Minuten angeschrieben), kommen zu einem Hochpunkt um 905 m, steigen ab auf ~835 m und erreichen die Kapelle (858 m). Direkt bei der Kapelle zu einer Tafel über der Kapelle 865 m und am Grat weiter hinauf bis zum Einstieg des Tunnelsteiges (Lampe erforderlich). Am Ende auf 1035 m ist eine Leiter, dann ist gleich die Cima Rocca 1090 m erreicht. Vom Tal, 875 HM und 2 Std. bei zügigem Tempo.

ABSTIEG: Zurück zur Kapelle San Giovanni und am Sentiero Foletti (Weg 417) mit Sicherungen zurück zur Wegtafel auf ~560 m, wo wir am Morgen gerade gequert haben. Hinab zum Punkt um 475 m, rechts und zum Ausgangspunkt in Biacesa 418 m zurück. Abstieg flott 50 Minuten.

Insgesamt bei zügigem Tempo gut 2 3/4 Std. und 875 HM.

Attrezzatura

Stirnlampe, Handschuhe, Helm und Klettersteigset für Ungeübte.

-

[Non è prevista una guida per questo percorso.]

Offerte nelle Vicinanze
arrow_upward