fbpx Alpe Lusia - Der Pfad der Tiere
Alpe Lusia - Der Pfad der Tiere

Alpe Lusia - Der Pfad der Tiere

Foto von:

"Tana dolce tana" (Trauter Bau): der Pfad besteht aus verschiedenen Etappen mit Tierfiguren, Spielen und Rätseln über den Lebensraum der Tiere des Waldes. Der Bau wird so zum Schwerpunkt dieses Weges, der für die gesamte Familie geeignet ist und Geschichten sowie Kurioses über die örtliche Fauna erzählt.

Von der Bergstation der Kabinenbahn "Le Cune" (2.200 m) startet der Themenpfad "Tana dolce tana" (Trauter Bau), welcher, ohne besondere Schwierigkeiten, durch Wiesen und Wälder, nach Valbona, in 1.820 m führt. Von "Le Cune" (Bergstation der Kabinenbahn) folgt man dem Weg Nr. 614, der größtenteils der Skipiste entlang verläuft und in die Mulde unter dem "Monte Viezzena" hinab führt, wo sich die "Höhlen" einer Murmeltierkolonie befinden. An der Abzweigung angekommen folgt man dem Weg Nr. 622 nach links und überquert eine Moräne mit Bäumen, die aufgrund der Lawinen gebogen wurden. Der Pfad verläuft nun über eine schöne Bergweide und schließlich auf einen Forstweg, der an den Pfad Nr. 614 ("Troi di Soldai - Soldatenpfad") knüpft , welcher nach "Valbona" führt.

  • signal_cellular_alt Schwierigkeit Einfach
  • straighten Länge 7.51 Km
  • schedule Dauer 1:10 h
  • arrow_drop_up Unterschied in der Höhe 830 m
  • arrow_drop_down Abstammung 389 m
  • skip_next Höchster Punkt 2200 m
  • skip_next Tiefster Punkt 1367 m

Empfohlener Zeitraum:

jan
feb
maart
apr
mei
juni
jul
aug
sept
okt
nov
dec

Sicherheitsinformation:

  • Planen Sie Ihre Tour aufgrund Ihrer körperlichen Kondition und informieren Sie sich über die Wetterbedingungen
  • Hetzen Sie nicht, sondern genießen Sie das Panorama und die Ruhe
  • Informieren Sie Angehörige, Freunde oder Gastgeber über Ihre Tour, die geplante Rückkunft und eventuelle Routenänderungen
  • Wenden Sie sich an die Outdoor Experten (Bergführer und Ortskundigebegleiter)
  • Leisten Sie im Notfall Hilfe und rufen Sie die Nummer 112 nur dann an, wenn eine Rettung erforderlich ist
  • Achten Sie auf die passende Kleidung und Ausrüstung. Packen Sie genügend Proviant und Wasser in Ihren Rucksack
  • Schützen Sie die Umwelt. Nehmen Sie Ihre Abfälle wieder mit nach Hause
  • Folgen Sie den markierten Wegen und vermeiden Sie die Bikepark-Trails
  • Achten Sie auf ein respektvolles Verhalten gegenüber der Natur und ihrer Lebewesen
  • Halten Sie Ihren Vierbeiner stets an der Leine

Abfahrt

Le Cune (Alpe Lusia - Moena)

Koordinaten

DD 46.368194 , 11.687801 DMS46° 22' 5.4984'' N 11° 41' 16.0836'' E

ich komme an

Valbona (Alpe Lusia - Moena)

Öffentliche Verkehrsmittel

Öffentliche Verkehrsmittel der Trentino Trasporti im Val di Fassa:

  • Linienbus Nr. 101 Canazei - Cavalese - Trento
  • Linienbus Nr. 104 Cavalese - Auer - Trento
  • Linienbus Nr. 123 Moena - San Pellegrino Pass - Falcade

Öffentliche Verkehrsmittel der SAD im Val di Fassa:

  • Linienbus Nr. 180 Pozza di Fassa - Vigo di Fassa - Karerpass - Bozen
  • Linienbus Nr. 471 Dolomitenpässe (Sellajoch, Grödnerjoch, Campolongo Pass, Pordoijoch, Fedaia Pass). Nur im Sommer

Wie kommt man

Die bequemsten Zufahrtsstraßen ins Tal, von der A22, der Brennerautobahn kommend:

  • Ausfahrt Neumarkt/Auer: S.S. 48 der Dolomiten - San Lugano Pass - Val di Fiemme - Val di Fassa/Fassatal (Entfernung 45 km). Von der Umfahrung in Moena (Handwerkerzone) in Richtung Canazei
  • Ausfahrt Bozen Nord: S.S. 241 die Große Dolomitenstraße - Karerpass - Vigo di Fassa/Fassatal (Entfernung 40 km). Von Vigo gegen Norden in Richtung Canazei, gegen Süden in Richtung Soraga di Fassa und Moena

Andere Anfahrtswege in das Val di Fassa:

  • von der Autobahn A27 (Venedig), Ausfahrt Belluno/Ponte nelle Alpi, S.S. 203 Agordo und S.P. 346 San Pellegrino Pass - Moena (Val di Fassa). Von der Umfahrung in Moena in Richtung Canazei
  • von der Autobahn A27 (Venedig), Ausfahrt Belluno/Ponte nelle Alpi, S.S. 203 Agordo/Alleghe/Rocca Pietore. S.P. 641 Fedaia Pass - Canazei
  • von Arabba S.S. 48 Pordoijoch - Canazei
  • vom Grödnertal S.S. 242 Sellajoch - Canazei

Parken

Kostenloser Parkplatz bei der Talstation der Kabinenbahn.

Richtung zu folgen

Ausgangspunkt der Strecke ist die Bergstation der Kabinenbahn "Lusia" (2.200 m). Diese erreicht man mit den Liftanlagen (ab Moena mit dem Auto oder dem Bus bis "Ronchi" - ca. 3,5 km; großer und bequemer Parkplatz bei der Talstation der Kabinenbahn).

Von "Valbona" gelangt man mit der Kabinenbahn zurück nach "Ronchi". Chalet Valbona und Malga Pozza sind die einzige Einkehrmöglichkeiten.

 

Ausrüstung

Passen Sie Ihre Kleidung und Ausstattung dem jeweiligen Schwierigkeitsgrad und der Länge Ihrer Wanderung an. Führen Sie in einem Rucksack alle Dinge mit sich, die für einen eventuellen Notfall erforderlich (auch eine Erste-Hilfe-Ausrüstung).

-

[Für diese Route gibt es keinen Reiseleiter.]

Angebote in der Nähe
arrow_upward