fbpx MTB - Runde der antiken Traditionen 2346
MTB - Runde der antiken Traditionen 2346

MTB - Runde der antiken Traditionen 2346

Foto von: APT Valsugana

Die Tour beginnt im Zentrum von Caldonazzo  und geht weiter bis nach Centa San Nicolò, der erste Teil der Strecke verläuft auf asphaltierter Straße, bis man an eine  Kreuzung kommt. Hier fährt man bergab auf Schotterstraße bis zum Bach Centa und zum Kletterpark Acropark. Von hier aus geht es anschließend die  Schotterstraße entlang, bis man auf die Hauptstraße stößt, die zuerst nach Centa und dann nach Pian dei Pradi und von dort aus nach Vattaro führt. Die Strecke verläuft auf Schotterstraße, auf einigen Abschnitten auch auf Waldwegen.  In Vattaro fährt man dann auf Schotterstraße in Richtung Campregheri und weiter bergab bis zu den Torre dei Sicconi und zurück zum Ausgangspunkt.

  • signal_cellular_alt Schwierigkeit Durchschnitt
  • straighten Länge 27.87 Km
  • schedule Dauer 3:00 h
  • arrow_drop_up Unterschied in der Höhe 1163 m
  • arrow_drop_down Abstammung 1163 m
  • skip_next Höchster Punkt 1133 m
  • skip_next Tiefster Punkt 479 m

Empfohlener Zeitraum:

jan
feb
maart
apr
mei
juni
jul
aug
sept
okt
nov
dec

Sicherheitsinformation:

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Abfahrt

Caldonazzo

Koordinaten

DD 45.992415 , 11.261421 DMS45° 59' 32.6940'' N 11° 15' 41.1156'' E

ich komme an

Caldonazzo

Wie kommt man

Dalla Strada Statale 47 della Valsugana, uscita Caldonazzo

Parken

Centro del paese

Richtung zu folgen

Dal centro storico di Caldonazzo, si va in direzione Corte Trapp, e poi si seguono le indicazioni per Centa San Nicolò, in zona Acropark, si esce dalla strada asfaltata e si segue per un tratto il Rio Centa, si sale poi in direzione Loc. Valle, Lambri, Martinelli, Rossi, Uezzi, fino a Pian dei Pradi. La strada diventa poi asfaltata e sale fino al Rifugio Paludei, si Aggira il Doss Alto, e si prosegue poi per il Rifugio Madonnina, e nei pressi di Malga Dos del Bue, si inizia a scendere su strada forestale, ci sono parecchi incroci, qui vi consigliamo di seguire attentamente la tracca GPS del percorso. Si giunge a Vattaro e poi si scende a Campregheri e poi si scende al punto di partenza.

-

[Für diese Route gibt es keinen Reiseleiter.]

Angebote in der Nähe
arrow_upward