fbpx Pera - Muncion - Soal - Pera
Pera - Muncion - Soal - Pera

Pera - Muncion - Soal - Pera

Foto von: Mattia Rizzi

Dieser Spaziergang führt nach "Muncion", das einen unbeschreiblich schönen Ausblick auf die ebenso schönen Gipfel des Fassatals bietet. Im Zentrum des Dorfes steht die kleine Kirche Hl.  Anna, die mit Fresken von Franzeleto Bernard geschmückt ist. Er führt über einen eindrucksvollen Kreuzweg.

Von Pera di Fassa folgen Sie "Strada de Ciadenac" aus, überqueren Sie die Brücke über den Bach "Ruf de Soal", und wandern anschließend auf "Strada de Rualp", dem Kreuzweg entlang in Richtung "Muncion" weiter, wo Sie der Hauptstraße bis in die Ortschaft "Soal" folgen. Kurz darauf treffen Sie auf eine Abzweigung und wandern links auf einem bequemen Pfad weiter, der unterhalb des Sesselliftes Vajolet verläuft und nach Pera führt, wo Sie wiederum auf "Strada de Ciadenac" treffen.

«Die vierzehn Kreuzwegstationen von Pera nach "Muncion", wurden von den Familien von "Muncion" und "Ronch" in den Jahren 1873 und 1874 errichtet. Am 26. April 1874 gab der Fürstbischof von Trient, Benedikt Riccabona von Reichenfels, dem Dekan Francisco Valentini sein Einverständnis zur Segnung der Stationen, welche am 16. November 1875 erfolgte. Am Ende des vergangenen Jahrhunderts wurden die Dächer und Mauerteile der Kapitelle von der Gemeinde Pozza/Pera restauriert und gefestigt. Später wurden auch die Eisengitter renoviert. Im Jahre 2000 spendete die Bevölkerung von "Muncion", anlässlich des Kirchweihfestes zu Ehren der Hl. Anna, die neuen Kreuzwegdarstellungen, welche vom Künstler Tullio Bernard aus Pera auf Öl gemalt wurden». Aus dem Buch "Ascoltando il silenzio" vom Kulturkreis "Circolo Rovisi"; Ladinisches Kulturinstitut.

  • signal_cellular_alt Schwierigkeit Durchschnitt
  • straighten Länge 5.01 Km
  • schedule Dauer 2:40 h
  • arrow_drop_up Unterschied in der Höhe 364 m
  • arrow_drop_down Abstammung 362 m
  • skip_next Höchster Punkt 1700 m
  • skip_next Tiefster Punkt 1337 m

Empfohlener Zeitraum:

jan
feb
maart
apr
mei
juni
jul
aug
sept
okt
nov
dec

Sicherheitsinformation:

  1. Planen Sie die Tour je nach Ihren Fähigkeiten und dem Wetter.
  2. Genießen Sie die Aussicht und die Stille.
  3. Tragen Sie geeignete Kleidung und Ausrüstung.
  4. Respektieren Sie Ihre Umgebung. Denken Sie daran, dass Sie ein Gast des Bergvolkes sind.
  5. Die Strecke wird auch von Fahrrädern befahren. Halten Sie sich rechts.

Abfahrt

Pera di Fassa (Strada de Ciadenac)

Koordinaten

DD 46.441838 , 11.695141 DMS46° 26' 30.6168'' N 11° 41' 42.5076'' E

ich komme an

Pera di Fassa (Strada de Ciadenac)

Öffentliche Verkehrsmittel

Öffentliche Verkehrsmittel der Trentino Trasporti im Val di Fassa:

  • Linienbus Nr. 101 Canazei - Cavalese - Trento
  • Linienbus Nr. 104 Cavalese - Auer - Trento
  • Linienbus Nr. 123 Moena - San Pellegrino Pass - Falcade

Öffentliche Verkehrsmittel der SAD im Val di Fassa:

  • Linienbus Nr. 180 Vigo di Fassa - Karerpass - Bozen
  • Linienbus Nr. 471 Dolomitenpässe (Sellajoch, Grödnerjoch, Campolongo Pass, Pordoijoch, Fedaia Pass). Nur im Sommer

Wie kommt man

Die bequemsten Zufahrtsstraßen ins Tal, von der A22, der Brennerautobahn kommend:

  • Ausfahrt Neumarkt/Auer: S.S. 48 der Dolomiten - San Lugano Pass - Val di Fiemme - Val di Fassa/Fassatal (Entfernung 45 km). Von der Umfahrung in Moena (Handwerkerzone) in Richtung Canazei
  • Ausfahrt Bozen Nord: S.S. 241 die Große Dolomitenstraße - Karerpass - Vigo di Fassa/Fassatal (Entfernung 40 km). Von Vigo gegen Norden in Richtung Canazei, gegen Süden in Richtung Soraga di Fassa und Moena 

Andere Anfahrtswege in das Val di Fassa:

  • von der Autobahn A27 (Venedig), Ausfahrt Belluno/Ponte nelle Alpi, S.S. 203 Agordo und S.P. 346 San Pellegrino Pass - Moena (Val di Fassa). Von der Umfahrung in Moena in Richtung Canazei
  • von der Autobahn A27 (Venedig), Ausfahrt Belluno/Ponte nelle Alpi, S.S. 203 Agordo/Alleghe/Rocca Pietore. S.P. 641 Fedaia Pass - Canazei
  • von Arabba S.S. 48 Pordoijoch - Canazei
  • vom Grödnertal S.S. 242 Sellajoch - Canazei

Parken

Parkplatz: Sessellift Vajolet, in der Nähe des CRM (Materialsammelstelle) in Strada Jumela. 

Richtung zu folgen

In Pera di Fassa folgt man "Strada de Ciadenac", überquert die Brücke über dem Bach "Ruf de Soal", biegt in "Strada de Rualp" ein, geht in Richtung "Muncion" weiter und folgt dem Pfad, an dem sich die Kreuzwegstationen befinden, welche bis in die Siedlung "Muncion" führen.

In "Muncion" gelangt man links auf die Hauptstraße, die zum ausgeschilderten Ort "Soal" führt. Kurz darauf trifft man auf eine Abzweigung und folgt dem Weg, der nach links verläuft und wiederum nach Pera und auf "Strada de Ciadenac" führt.

Ausrüstung

Passen Sie Ihre Kleidung und Ausstattung dem jeweiligen Schwierigkeitsgrad und der Länge Ihrer Wanderung an und führen Sie in einem Rucksack alle Dinge mit sich, die für einen eventuellen Notfall erforderlich sind sowie eine Erste-Hilfe-Ausrüstung.

-

[Für diese Route gibt es keinen Reiseleiter.]

Angebote in der Nähe
arrow_upward