fbpx Unterwegs auf dem Kiefernweg von Carano
Unterwegs auf dem Kiefernweg von Carano

Unterwegs auf dem Kiefernweg von Carano

Foto von: N. Delvai

Nadelwälder, Blumenwiesen und die Veronza-Höhe mit ihrem grandiosen Panorama.

Die Rundwanderung hat zahlreiche Ausgangspunkte und kann fast von jeder Ecke des Ortes unternommen werden.

Enge Gässchen und Strässchen führen zum Ortsrand von Carano und zu den Pfaden, die sich um die Veronza-Höhe mit ihrem panoramareichen Feriendorf schlängeln. Obwohl man nur wenige Minuten vom Ort entfernt ist, taucht man in eine Oase der Ruhe ein. Entlang der Wege findet man Informationstafeln, die Auskunft über die Flora und Fauna des Gebietes geben. 

  • signal_cellular_alt Schwierigkeit Einfach
  • straighten Länge 4.05 Km
  • schedule Dauer 1:20 h
  • arrow_drop_up Unterschied in der Höhe 140 m
  • arrow_drop_down Abstammung 140 m
  • skip_next Höchster Punkt 1182 m
  • skip_next Tiefster Punkt 1072 m

Empfohlener Zeitraum:

jan
feb
maart
apr
mei
juni
jul
aug
sept
okt
nov
dec

Sicherheitsinformation:

DIE 10 WANDERREGELN 

  1. Bereitet Eure Wanderung sorgfältig vor
  2. Wählt eine Wanderung, die Euer Kondition entspricht
  3. Wählt die geeignete Ausrüstung
  4. Beachtet die Wettervorhersagen
  5. Besser nicht alleine aufbrechen! Nehmt in jedem Fall ein Handy mit!
  6. Hinterlasst Informationen über Eure Wanderung und die Uhrzeit Eurer Rückkehr
  7. Bei Unsicherheit immer besser mit einem Wanderführer die Route unternehmen
  8. Achten auf Schilder und Hinweise am Wegesrand
  9. Bei Müdigkeit die Wnaderung nicht fortsetzen, sondern zurückkehren
  10. Im Notfall Rufnummer 112 wählen

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Abfahrt

Dorfzentrum Carano - Piazza Ciresa

Koordinaten

DD 46.291821 , 11.438546 DMS46° 17' 30.5556'' N 11° 26' 18.7656'' E

ich komme an

Dorfzentrum Carano

Öffentliche Verkehrsmittel

Carano ist von Cavalese und anderen umliegenden Orten mit dem Linienbus erreichbar.

Wie kommt man

Carano kann von Cavalese und anderen umliegenden Dörfer erreicht werden.

Parken

Kostenfreie Parkplätze nahe der Grundschule.

Richtung zu folgen

Unser Vorschlag beginnt im Ortszentrum von Carano (Piazza Ciresa). Man folgt der Via F. Tommasi, die in den oberen Ortsteil von Carano führt. Bei den letzten Wohnhäusern angekommen, biegt man links in die “Vecchia Via per Veronza” ein und geht Richtung Feriendorf. Bald erreicht man die asphaltierte Straße, geht sie ca. 50 m hinauf und zweigt dann rechts ins Birkenwäldchen ab. Der flach verlaufende Pfad (Sentiero San Francesco) führt ins Gebiet Calvello. Nach dem kleinen Kreisverkehr und kurz vor dem Wohnhaus Maso Bortolotti, biegt man links in den Kiefernweg ein, und geht bergab. An der Weggabelung oberhalb des „Maso Toffa“ angekommen, schlägt man den linken Weg ein, der dann später auf eine asphaltierte Straße trifft, die den Hauptzufahrtsweg zur Veronza-Höhe bildet. Hat man sie überquert, folgt man dem Wiesenweg “Pra de Grazia” bis zur Weggabelung mit Sitzbank. Dort hält man sich links, geht den Hang hoch und dann rechts auf dem flach verlaufenden Weg “Fontanelle” kommt man wieder in den Dorfkern von Carano und abwärts zum Ausgangspunkt.

Ausrüstung

Wanderschuhe oder Turnschuhe.

-

[Für diese Route gibt es keinen Reiseleiter.]

Angebote in der Nähe
arrow_upward